Mein Mann Roland und ich sind beide Jäger, Roland mit großer Leidenschaft, was mich betrifft, so muss ich ehrlich sagen, dass ich sehr gerne mit zur Jagd gehe und als Treiber auf Jagden meine Hunde führe. Ich habe aber auch den Jagdschein gemacht um die Hunde selber auf jagdlichen Prüfungen führen zu können.

 

Wir leben mit unserem erwachsenen Sohn Daniel in Friedingen, einer Teilgemeinde von Singen am Hohentwiel und wohnen zwischen den Hegauer Bergen und dem Bodensee.

 

Verlässt man unser Grundstück durch das Gartentor befindet man sich auf der Gemarkung Litzelsee, ein Toteisloch welches sich zu früheren Zeiten nach Starkregen oder Schneeschmelze mit Wasser gefüllt hat.

 

Seit über 20 Jahren besitzen und führen wir Hunde, die alle Teil unserer Familie sind. Sie leben bei uns im Haus und nicht im Zwinger.

 

Als ich 1989 zu meinem Mann zog konnte ich mir endlich meinen Kindheitstraum eines Hundes erfüllen. Butsch ein Bobtailrüde zog bei uns ein. Er war ein Familienhund und hatte es sich zu Aufgabe gemacht unseren kleinen Daniel zu bewachen. Nach dem Tod von Butsch bekamen wir unseren ersten Labrador

Ando Lady Cessy von Baden aus LCD-Zucht. Ando war ein toller Hund, genauso wie man sich einen Labrador vorstellt, leider mussten wir ihn mit gerade mal 6 Jahren wegen Krebs einschläfern lassen. Als Ando drei Jahre alt war, wuchs der Wunsch nach einem Zweithund und so kam 2001 unser braunes Monster names Buddy zu uns. Nach Andos Tod sollte wieder ein Labrador her und da ich zwischenzeitlich die Arbeitslinie kennengelernt hatte, sollte es ein Hund aus reiner Arbeitslinie sein. Leider war bei dem Wurf von Jasmin Schunk (Zwinger vom Hirschthürl) keine Hündin für uns dabei. Aber ihr Deckrüde hatte zu dieser Zeit die Hündin Ragweeds Daybreak von Claudia Hartmann in Österreich gedeckt und so kamen wir zu unserer Luna. Begeistert von der Arbeitsweise dieser Hunde bekam Roland 2005 zum bestandenen Jagdschein seinen eigenen Hund Franca, diesmal aus dem Zwinger vom Hirschthürl.

Zur Ergänzung bei der Jagd, vor allem auf Sauen und Fuchs zog dann noch unsere kleine Emma im Sommer 2009 bei uns ein.

 

Viele Jahre war ich aktiv im Hundeverein VdH Gottmadingen.

Ich war in der Vorstandschaft tätig, mal als Kassier, mal als Schriftführer.

Von 2003 bis 2007 war ich Inhaber des swhv-Trainerscheins und habe den swhv-Sachkundenachweis und verschiedene Weiterbildungen besucht.

Gerne habe ich in dieser Zeit den Ausbildern auf dem Hundeplatz geholfen, Erziehungskurse gegeben und in der Welpenspielstunde ausgeholfen.

Verschiedene Dummyseminare habe ich u.a. bei Jörg Brach, Helene Leimer, Paul Koch und Tineke J. Antonisse-Zijda besucht.

 

Für die Landesgruppe Südwest des DRC habe ich schon öfters einen

Wesenstest  und Formwert organisiert, wo ich dann als Sonderleiter

tätig war.